Home
Über mich
Emorgon
MedizinPerspektiven
Global Scaling
New World Gerterode
Interessante Links
Gästebuch
Impressum
Sitemap

"Verbundenheit"

so könnte man das Zentrale Thema dieser Homepage nennen !

Alle Dinge dieses Universums sind miteinander verwoben.
Dieses geschieht auf unterschiedlichsten Ebenen und führt zu Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Objekten und Stofflichkeitsebenen. Sehr grobstoffliche oder sehr feinstoffliche Welten entziehen sich dabei größtenteils unserem physikalisch-materialistisch orientiertem Denken. Es gibt aber Gesetzmäßigkeiten, welche global wirksam sind - hier wäre z.B. die Global Scaling Theorie zu nennen.

Feldstrukturen unterschiedlichster Dimension schaffen eine Verbundenheit zwischen Objekten.
Über diese Feldstrukturen organisiert sich letztendlich auch das Leben - bis hin zu den morphogenetischen Entwicklungsstrukturen auf dieser Erde. Auf Ebene von feinstofflichen Feldstrukturen ergeben sich Lösungsansätze zur ganzheitlichen Heilung (bestens bekannt z.B. aus der Homöopathie - hier gibt es aber eine wesentlich breitere Vielfalt).

Das Thema "Raumenergie" befasst sich mit der Abkopplung technisch nutzbarer Energien aus feinstofflichen Feldstrukturen. Hier gibt es im Sinne der Energetik interessante Lösungsansätze. Meines Erachtens nach steht aber in der derzeitigen Entwicklungs-Szene zusehr die Energiegewinnung im Focus. Man achtet (noch) nicht auf den Schaden, der durch Entzug von Informationsenergien entsteht.
(Vergleichbar wäre das etwa damit, dass ein Marienkäfer in einem PC an der Leitung lebt, welcher die CPU mit dem Speicherschaltkreisen verbindet und die Entdeckung macht, dass er immer wenn etwas abgespeichert wird aus den Datenströmen Energie gewinnen kann. Er kann dadurch natürlich seine persönliche Energieeffizienz verbessern; was interessiert ihn auch, ob die Datenspeicherung noch funktioniert!).
Die Auseinandersetzung mit den "Raumenergien" ist dennoch wichtig => hier liegt der Schlüssel zur zukünftigen Energieeffizienz. Die Frage lautet hier aber nicht: "Wie erzeuge ich viel billigen Strom?" sondern eher: " Wie kann ich aus dem unendlichen Energiereservoir des Universums unter Ausnutzung unterschiedlichster Stofflichkeitsebenen exakt die benötigte Energiemenge verlustfrei und ohne unerwünschte Nebenwirkungen von a nach b bringen?"

Ich freue mich, dass Sie den Weg zu dieser Seite gefunden haben und höre gern Ihr Feedback!
Gleichzeitig entschuldige ich mich dafür, dass Sie hier eine ständige Baustelle vorfinden.